Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Wacholder ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Wacholder

WacholderWer sich an einem trockenen Hang schon einmal durch das Dickicht schlagen musste, kann sich gut an die stechenden Zweige des Wacholders erinnern. Aus einem Wacholderstrauch kann sich ein ansehnliches Bäumchen entwickeln. Bei den Früchten handelt es sich eigentlich nicht um Beeren, sondern um fleischig verdickte Fruchtblätter.

Das ätherische Öl in den Beeren hat eine starke, durchblutungsfördernde Wirkung auf das Nierengewebe. Dadurch werden unsere Nieren zu einer grösseren Ausscheidung angeregt. Äusserlich hat der Wacholder eine gute Wirkung auf die Hautdurchblutung. Volkstümlich werden Wacholderbeeren auch bei Arthrose und Arthritis angewendet.

Zurück zur Wortwahl

Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Wacholder ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland