Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Shiatsu ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Shiatsu

Shiatsu ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die ihren Ursprung in der fernöstlichen Philosophie und Gesundheitslehre hat. Shiatsu harmonisiert und stimuliert den Energiefluss des Menschen auf der körperlichen, emotionalen und geistigen Ebene. Bei einer Shiatsu-Behandlung liegt man in bequemer Kleidung auf einer weichen Unterlage auf dem Boden. Mit Daumen, Handflächen, Ellbogen und Knien wird in ruhigen, fliessenden Bewegungen ein sanfter Druck auf die Meridianbahnen des Körpers ausgeübt. Es werden auch Dehnungen der Muskeln, Rotation der Gelenke und andere Techniken eingesetzt, um Stauungen und Blockaden im Energiefluss zu lösen.

Shiatsu wirkt ganzkörperlich entspannend. Shiatsu unterstützt die energetische Selbstregulation und die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers. Shiatsu fördert das Körperbewusstsein und die Selbstverantwortung für das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit.

Zurück zur Wortwahl

Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Shiatsu ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland