Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Schachtelhalm ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Schachtelhalm

Der Schachtelhalm, auch Zinnkraut genannt, gehört zu den sporenbildenden Pflanzen. Beim wirksamen Ackerschachtelhalm erscheint der braune Sporentrieb im frühen Frühling. Erst nachher kommen die grünen Blätter aus der Erde. Wegen des hohen Kieselsäuregehalts lässt sich der Schachtelhalm gut zum Reinigen von Zinngefässen gebrauchen. Ansonsten wird er aber als hartnäckiges Unkraut aus Äckern und Gärten verbannt.

Die harntreibende Wirkung ist nicht vollends nachgewiesen, kann aber eindeutig festgestellt werden. Auch die Kieselsäurewirkung auf das Lungengewebe und das Bindegewebe wird häufig genutzt.

Zurück zur Wortwahl

Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Schachtelhalm ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland