Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Naturheilkunde ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Naturheilkunde

Wir bevorzugen für die Tätigkeit des natürlichen Heilens folgende Begriffe:

  • Naturheilkunde
  • Biologisches Heilverfahren
  • Erfahrungsheilkunde
  • Holistische Medizin

Den Ausdruck "Alternativ-Medizin" vermeiden wir, weil natürliches Heilen nicht lediglich eine "sanfte Schulmedizin" ist.

Unter Naturheilkunde verstehen wir:

Diagnose- und Behandlungs-Methoden, die auf der Erfahrung am Menschen beruhen und den Menschen mit all seinen körperlichen, seelischen, geistigen, sozialen, biologischen und ökologischen Bezügen als GANZES auffassen. Die Naturheilkunde regt die Widerstands- und Selbstheilungskraft des Organismus an und fördert den natürlichen Heilungsverlauf mit naturgemässen Mitteln. Sie behandelt den Menschen individuell und unter Berücksichtigung seiner Konstitution, Disposition und Reaktionsbereitschaft und fördert seine Eigenverantwortung für eine gesunde Lebensweise.

Gemäss naturheilkundlichen Vorstellungen liegt der Sinn einer Krankheit darin, das gestörte körperliche und seelische Gleichgewicht durch einen zweckgerichteten Prozess wieder zu erlangen.

Zurück zur Wortwahl

Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Naturheilkunde ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland