Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Efeu ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Efeu

EfeuOft suchen sich die Haftwurzeln des Efeus einen Baum, um hochzuklettern. Dass es sich aber um keinen Schmarotzer handelt, zeigt die Tatsache, dass auch Hauswände und Mauerwerk als Untergrund dienen. Natürlich kommt es vor, dass ein Baum von den immer dichter werdenden Ranken buchstäblich erwürgt wird. Ältere Pflanzen kommen zum Blühen und tragen dann unauffällige dunkle Beeren, die sehr giftig sind. Die gelblichen Blüten ziehen im Spätsommer durch ihren Duft viele Insekten an.

Die krampf- und schleimlösende Wirkung hat sich besonders beim Keuchhusten bewährt. Eine allgemein beruhigende Wirkung kommt besonders bei krampfartigem Husten gelegen. Der hautreizende Effekt mit den frischen Blättern wird schon in alten Kräuterbüchern beschrieben.

Foto: Stephan Marti, www.visipix.com

Zurück zur Wortwahl

Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Efeu ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland