Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ DHEA ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

DHEA

Das Hormon Dehydroepianstrosteron (DHEA) wird in den USA in grossem Umfang vermarktet, ist aber auch übers Internet und in Europa erhältlich. Öfter ist es Bestandteil sogenannter Jungbrunnen-Cocktails, die bis zu zehn verschiedene Hormone enthalten und einen knackigen Körper und geistige Fitness versprechen. Allein aus der Tatsache, dass wir im Alter weniger davon produzieren als mit zwanzig, dreissig Jahren kann jedoch nicht geschlossen werden, dass das Hormon später «fehlt».

Der amerikanische Arzt und Autor Dr. Kenneth Cooper schreibt: «DHEA birgt eine Reihe von potentiellen Gefahren, die Vorsicht gebieten. Derzeit bin ich weder von der Wirksamkeit noch von der Risikofreiheit von DHEA überzeugt und sehe deshalb von einer Verordnung für meine Patienten ab.» Darin ist er sich mit den meisten Ärzten einig, zumal sich in jüngster Zeit die Hinweise auf ein erhöhtes Risiko für Prostata- bzw. Brust- und Eierstockkrebs mehren.

Quelle: A. Vogel's Gesundheits-Nachrichten, Teufen AR (Copyright © 2003)

Zurück zur Wortwahl

Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ DHEA ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland