Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Baerlauch ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Bärlauch

BärlauchIm frühen Frühling sind an feuchten Waldstellen ganze Teppiche der grünen Bärlauchblätter anzutreffen. Schon von weither verrät uns der typische Bärlauchduft seinen Standort. Wenn erst noch die reinweissen Blüten das sanfte Grün auflockern, bietet eine solche Bärlauchwiese einen herrlichen Anblick. Tiere wie auch Menschen schätzen dieses erste Frühlingsgemüse als frische Nahrungsergänzung.

Ähnlich wie beim Knoblauch hat das Bärlauchblatt eine vorbeugende Wirkung bei Arterienverkalkung. Bei Durchfällen, Blähungen, Bronchialhusten und Verschlackung des Körpers ist die Wirkung nicht erklärbar, wird aber mit gutem Erfolg angewendet.

Foto: Gerd Waloszek, www.visipix.com

Zurück zur Wortwahl

Ihr Standort:
[ Home ] [ Glossar ] [ Baerlauch ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland