Ihr Standort:
[ Home ] [ Archiv ] [ Archivdetails ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Beitrag: Schnell passiert - Schleudertrauma

05.06.2007

Ein Schleudertrauma entsteht z. B. bei Auffahrunfällen im Strassenverkehr, aber auch bei Sportunfällen (Tauchen, Boxen, Judo, Karate, Ringen), seltener beim Achterbahnoder Autoscooterfahren. Der veraltete Begriff Schleudertrauma wird zunehmend durch die (korrekte) Bezeichnung Beschleunigungstrauma ersetzt. Da in vielen Fällen keine objektiven Befunde vorliegen, also keine sicht- oder messbaren Schäden nachzuweisen sind, ist das Beschleunigungstrauma oder Halswirbelsäulensyndrom ein umstrittenes Thema im Zusammenhang mit Schmerzensgeldforderungen und Rentenansprüchen von Unfallopfern.

Lesen Sie den grossen Beitrag der Gesundheits Nachrichten in Form einer druckerfreundlichen PDF-Datei.

Mehr...

Zurück zur Archiv-Übersicht

Ihr Standort:
[ Home ] [ Archiv ] [ Archivdetails ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland