Ihr Standort:
[ Home ] [ Archiv ] [ Archivdetails ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]

Was Frauen machen können, wenn sie immer kalte Füsse haben

01.06.2009

Besonders Frauen sind in dieser Beziehung Eisblöcke. Etwa jede fünfte Frau leidet unter (zu) kalten Händen und Füssen. Aber auch Männer klagen, allerdings viel seltener, über Eisfinger und Frostfüsse.

Bei entsprechenden Aussentemperaturen sorgt die körpereigene Wärmeregulation für kalte Extremitäten, doch ständig kalte Hände und Füsse können ein Signal für ernsthafte Krankeiten sein, wobei Herz-Kreislauferkrankungen und Durchblutungsstörungen an erster Stelle stehen.

Lesen Sie den kompletten Beitrag der Gesundheits-Nachrichten in Form einer druckerfreundlichen PDF-Datei.

Mehr...

Zurück zur Archiv-Übersicht

Ihr Standort:
[ Home ] [ Archiv ] [ Archivdetails ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland