Ihr Standort:
[ Home ] [ Gesundheitsweg ] [ vorhergehende Seite ] [ nächste Seite ] [ Seite 5 von 7 ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]
Idylle am Weg Für einmal einen Eindruck vom Gesundheitsweg ohne viele Worte. So und ähnlich sehen viele Abschnitte des Pfades aus: viel Grün... aber ganz ohne Technik geht’s eben selten ab. Dazu ist die Schweiz – und vor allem auch das Appenzellerland – zu klein. Falls Sie dies ärgert, können Sie Ihren Verdruss sofort den Liebsten zu Hause kund tun. Mit dem Handy unter einer Mobilfunkantenne, versteht sich!
Nun ist der Zeitpunkt gekommen, eine Problematik des Gesundheitsweges zu streifen. Jede dieser Tafeln behandelt eine Pflanze, die unserer Gesundheit Gutes tun kann. Die Texte dieser Tafeln sind sehr informativ. Dafür gebührt den Machern ein Lob. Die Zeichnungen hingegen besagen dem Laien wenig. Wer sich mit (Heil-) Pflanzen nicht auskennt, wird um die Tafel herumrobben... und nichts finden. Denn blühen... das taten sie gestern oder werden es morgen tun. Gesundheitswegtafel
Blick auf Heiden und den Bodensee Für das kleine Ungemach mit den Schildern entschädigen solche Aussichten: Voralpenidylle mit Meeressicht. (Weshalb unsere zum Übertreiben neigenden nördlichen Nachbarn den Bodensee zum Meer – und wenn es auch nur ein schwäbisches ist – erheben mussten, entzieht sich unserer Kenntnis.) Weiter
Ihr Standort:
[ Home ] [ Gesundheitsweg ] [ vorhergehende Seite ] [ nächste Seite ] [ Seite 5 von 7 ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland