Ihr Standort:
[ Home ] [ Gesundheitsweg ] [ vorhergehende Seite ] [ nächste Seite ] [ Seite 2 von 7 ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ]
Zirkus zu Besuch in Heiden Hier, allmählich am Ende des Dorfes angelangt, finden Sie normalerweise keinen Zirkus. Wir haben dieses Bild gewählt, damit der Hügelzug dahinter etwas weniger furchteinflössend wirkt. (Aus gleichem Grund, haben wir nur noch das Eck eines Hauses der Siedlung rechts abgelichtet.) Denn dort müssen Sie irgendwann hinauf. Und glauben Sie es uns, je näher Sie kommen, desto höher wird der Hügel. Aber keine Bange, Sie schaffen es. Zudem ist das Marschieren für die Gesundheit dem Marschieren für andere Zwecke durchaus vorzuziehen.
Es tut sich was am Gesundheitsweg. Das Projekt «Wassertreten» – ausgezeichnet für die Durchblutung, im Winter ohne Schlittschuhe oder Eispickel aber nicht zu bewerkstelligen – wurde bereits in die Tat umgesetzt. Also rein mit den Füssen... oder, falls das geistige Zentrum eher in der kleinen Zehe sitzt: mit dem Kopf. – Dank der Wasserstampfe wird der Gesundheitsweg zum Pfad der Events... und damit hätten auch wir eines der blödesten neudeutschen Wörter verwendet. Wassertreten
Oberegg Oberegg ist erreicht und einige angeschriebene Häuser laden zu einem ersten Becher ein. Wir wollen nichts gegen das Dorf sagen, hier lässt sich bestimmt gut leben, aber das Bild steht auch für etwas, was Sie auf Ihrer gesundheitlichen Laufübung zu oft unter die Füsse bekommen: Asphalt, Asphalt... Weiter
Ihr Standort:
[ Home ] [ Gesundheitsweg ] [ vorhergehende Seite ] [ nächste Seite ] [ Seite 2 von 7 ] [ Erstellt eine druckoptimierte Seite ] [ nach oben ]

Das Appenzeller Gesundheitsportal - Gesundheits-Nachrichten aus dem Appenzellerland